Liebe Besucher,
diese Internetseite ist ein Infoportal für den Naturschutz und gegen die geplante Deponie der Klasse I in Dülmen-Rödder. Einst ein Grundwassersee, danach ein Biotop und bald eine Deponie!? Informieren Sie sich über unseren Verein und die Geschichte.
Unter „Downloads“ finden Sie viele Informationen die Sie sich ansehen sollten. Dann wird Ihnen bewusst warum wir verlangen, dass die Kreisverwaltung ihre amtlichen und schriftlichen Zusagen aus dem Jahr 1996 einhält und umsetzt.
Seit über 20 Jahren werden den Bürgern und Naturschutzverbänden immer wieder Naturschutzbeiträge amtlich zugesichert, die Jahre später aber wie Seifenblasen zerplatzen weil die Kreisverwaltung neue Ziele definiert. Ist das eine verlässliche, bürgernahe und naturschutzfreundliche Politik? Kann es Ziel der Kreisverwaltung sein, zugunsten eines privaten Investors die amtlichen Zusagen und Versprechen gegenüber den Bürgern einfach zu mißachten. Wenn das so ist, dann wird doch jede öffentliche Bürgerbeteiligung von der Verwaltung nur als läßtiges Übel betrachtet. Dann stimmt auch der Spruch:
“Bürgerbeteiligung ist nichts weiter als Opium fürs Volk!”
Wir streiten uns nicht mit dem Investor, der rein privatwirtschaftliche Interessen verfolgt und dazu die Kreisverwaltung nutzt, wir streiten uns mit der Kreisverwaltung, weil sie wortbrüchig geworden ist und uns jahrelang verschaukelt hat.

Naturschutz im Münsterland